Koordinate Mies

RAUM-ZEIT-ODYSSEE

04.10.-20.12.2020

Kuratoren: Jan Maruhn, Dominik Olbrisch, Annika Weise

Eröffnung
Sonntag 04.10., 14 Uhr

Mit einer Untersuchung der Beziehung von„Figur und Raum“ führt die letzte Ausstellung KOORDINATE MIES einerseits zurück in die Zeit, vor 87 Jahren, als Karl und Martha Lemke das Haus bewohnten. Eine Nachbildung von  Marthas Kleid dient dazu, den sogenannten leiblichen Raum, seine Begrenzung und Oberfläche spür- und sichtbar zu machen. In einem weiteren Teil der Schau werden die kaum bekannten figürlichen Wandmalereien im Speisezimmer des Hauses Perls in Zehlendorf thematisiert. Hier galt Mies noch als ein „passionierter Schüler von Peter Behrens“ und der Expressionist Max Pechstein als „Dekorationsmaler“. Gemeinsam mit einem weiteren, zeitgenössischen künstlerischen Part, wird die Ausstellung zu einem Raum-Zeit-Erlebnis. Kooperationspartner für die Ausstellung sind die Kunstsammlungen Zwickau, die Parsival-Schule und das Kupferstichkabinett Berlin. Ergänzend  findet ein Symposium statt.