Freunde

Werden Sie Miesianer!

Das Mies van der Rohe Haus hat Freunde und Förderer. Sie haben sich 1999 in einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen. Der Verein unterstützt die Arbeit des Mies van der Rohe Hauses ideell und finanziell. Durch das Engagement und Know-how seiner Mitglieder hilft der Verein beim Erhalt eines lebendigen Baudenkmals. Durch ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge tragen sie dazu bei, die weit über die lokalen Grenzen hinaus anerkannte Qualität des Mies van der Rohe Hauses als Ausstellungsort für moderne Kunst zu sichern. So ermöglicht der Förderverein unter anderem auch die Herausgabe einer eigens für das Mies van der Rohe Haus gestalteten Katalogreihe. Ohne die Unterstützung des Fördervereins wäre das Mies van der Rohe Haus nicht das, was es heute ist: Der einmalige Dreiklang von Architektur, bildender Kunst und gestalteter Natur im Geist der Moderne.

Werden auch Sie Freund und Förderer des Mies van der Rohe Hauses! Die Vereinigung aus Kunst- und Architekturinteressierten, Künstlern, Kunsthistorikern, Architekten, Sammlern, Galeristen, Anwohnern und Mies-Fans freut sich auf Sie als neues Mitglied.

Als Mitglied des Fördervereins erhalten Sie Einladungen zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Mies van der Rohe Hauses. Wir schicken Ihnen außerdem auf Anfrage den jeweils neuesten Ausstellungskatalog kostenlos ins Haus. Unsere Künstlereditionen von international bekannten Künstlern erhalten die Mitglieder zu Vorzugspreisen. Exkursionen und Reisen zum Thema „Mies van der Rohe und die moderne Architektur“ sind geplant.
Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses beträgt mindestens 100,- Euro / 150,- Euro Partnermitgliedschaft und ist steuerlich voll absetzbar. Wir freuen uns über jede zusätzliche Spende zur Verwirklichung der Ziele unseres Vereins.

Vorstand

Ingolf Kern
Vorsitzender

Marcel Schwemmlein
Stellvertretender Vorsitzender

Gordon Gross
Schatzmeister

Dr. Wita Noack
Leitung des Hauses

Link zum Mitgliedsantrag (PDF)
Link zur Satzung (PDF)
 

Beirat

Dr. Regina Bittner
stellvertretende Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau

Dr. Thomas Flierl
Architekturhistoriker, Publizist, Senator für Wissenschaft, Forschung, Kultur in Berlin a.D.

Gabriele Horn
Direktorin der Berlin Biennale

Dr. Joachim Jäger
Leiter der Neuen Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin

Dr. Thomas Köhler
Direktor der Berlinischen Galerie

Prof. Dr. Sabine Thümmler
Direktorin Kunstgewerbemuseum

Prof. Dr. Fritz Neumeyer
Architekturtheoretiker, TU Berlin

Prof. Dr. Benedict Tonon
Architekt

Prof. Dr. Christina Weiss
Kulturstaatsministerin a.D.  und ehemalige Vorsitzende des Vereins der Freunde der Nationalgalerie

Sei MIES! Und spende für das Mies van der Rohe Haus

Mehr Mies-Möbel

Für eine authentischere Atmosphäre sollen die Räume mehr mit echten Mies' Möbeln ausgestattet werden. Der runde Beistelltisch M 515 von Thonet - ein Re-Design zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus - würde gut zum Haus und zur heutigen Nutzung passen.

Spenden auf betterplace.

Mehr Raum für Raum

Das ehemalige Landhaus Lemke ist ein Ort der Anregung und Kontemplation zugleich. Hierher kommt man, um zu bleiben. Flüchtiger Kunstgenuss ist anderswo, hier atmet der Großstädter ein wenig durch. Diese Broschüre entsteht, weil wir in unserem Verein an einer guten Perspektive für das Mies van der Rohe Haus arbeiten, die der gewachsenen Bedeutung dieses Ortes in der nationalen und internationalen Kunstszene entspricht.

Die Broschüre - Mehr Raum für Mies

Spendenkonto Bankverbindung

Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses e. V.

Postbank Berlin
IBAN DE92100100100574410101 . BIC: PBNKDEFF

Mitglied Iconic Houses

Das Mies van der Rohe Haus gehört seit 2021 zu den Iconic Houses, ein Netzwerk. welches Architekturiconen des 20. Jahrhundert auf der ganzen Welt verbindet.

MIES JAHR 135

135. Geburtstag und die Wiedereröffnung der sanierten Neuen Nationalgalerie

Im März 2021 wäre Ludwig Mies van der Rohe 135 Jahre alt geworden, gleichzeitig wird die Neue Nationalgalerie – sein Spätwerk – nach fünfjähriger Sanierung im August 2021 mit einem Staatsakt wiedereröffnet. Das Mies van der Rohe Haus möchte beide Ereignisse als Aufhänger für ein Mies-Jahr nehmen und verschiedene Projekte in diesem Jahr realisieren.

Das Projekt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.