News

Ausstellung: IM STURZ DURCH RAUM UND ZEIT - GREGOR HILDEBRANDT

Ausstellung: 10.10.2021 – 27.03.2022

Erstmalig in der Geschichte des Mies van der Rohe Hauses bespielt eine Ausstellung die ganze Weite des Außenraums. Auch der Obersee wird zur Reflexionsfläche. Gregor Hildebrandt hat für das Haus eine grandiose Arbeit realisiert - vielfältig und poetisch zugleich. Hildebrandts Installation, ein aus Magnetbändern gewobenes schwarzes Segel, wurde nur für kurze Zeit zu Beginn der Ausstellung auf dem Obersee gehisst. Eine über zwei Meter hohe Bauern-Schachfigur aus Bronze markiert den Gartenraum. Die beiden gegenüberliegenden Ausstellungsräume des L-förmigen Mies van der Rohe Hauses werden als Positiv-Negativ-Raum aufgefasst und so auch über das Architektonische hinaus mittels der Kunst in Beziehung zueinander gesetzt.

 

Mies Goes Future: Peter Märkli

In diesem Film skizziert der Schweizer Architekt und Universitätsprofessor seine zahlreichen Überlegungen für einen potenziellen Neubau neben dem Haus Lemke.

Der Film ist hier und auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.  
 

In this film, the Swiss architect and university professor draws various considerations for a new building and its potential functions next to the Lemke House. 

The film can be watched here and on our YouTube channel.

Interview mit Tadaaki Kuwayama

Im Rahmen der Ausstellung TK2130-5/8-19 traf der Drehbuchautor und Filmproduzent Felix von Boehm Tadaaki Kuwayama zum Gespräch im Mies van der Rohe Haus.

Das Video ist auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.

 

As part of the exhibition TK2130-5/8-19, screenwriter and film producer Felix von Boehm met Tadaaki Kuwayama for a conversation at the Mies van der Rohe Haus.

The video can be seen on our YouTube channel.