Aktuell

MIES UND DIE POESIE DER ARCHITEKTUR

Neuerscheinung

Schriftenreihe des Mies van der Rohe Hauses . Band 4

Auf der Suche nach der Poesie in der Architektur gelangt man unweigerlich zu Ludwig Mies van der Rohe.  Denn es ging bei Mies nicht um reine Zweckerfüllung, Funktionalität oder Modernität um jeden Preis, sondern um die Kunst des In-die-Welt-Bringens vom Guten, Schönen und Wahren. Der vorliegenden Band der Schriftenreihe des Mies van der Rohe Hauses dokumentiert die Beiträge des Symposiums mit dem Titel „Mies‘ Architekturdenken“ vom Februar 2020.

Schriftenreihe des Mies van der Rohe Hauses . Band 4

Albert Kirchengast, Jörn Köppler und Wita Noack (Hg.)

212 Seiten mit 55 Abbildungen, 134 x 210 mm, Softcover mit Texten von Günter Figal, Erich Garhammer, Albert Kirchengast, Jörn Köppler, Fritz Neumeyer, Wita Noack, Dominik Olbrisch, Alexander Schwarz, Arnold Stadler und Simon Strauß

form + zweck Verlag
ISBN 978-3-947045-18-1
Preis 20 Euro