Das Mies van der Rohe Haus hat Freunde und Förderer:

Sie haben sich 1999 in einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen. Der Verein unterstützt die Arbeit des Mies van der Rohe Hauses ideell und finanziell. Durch das Engagement und Know-how seiner Mitglieder hilft der Verein beim Erhalt eines lebendigen Baudenkmals. Durch ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge tragen sie dazu bei, die weit über die lokalen Grenzen hinaus anerkannte Qualität des Mies van der Rohe Hauses als Ausstellungsort für moderne Kunst zu sichern. So ermöglicht der Förderverein unter anderem auch die Herausgabe einer eigens für das Mies van der Rohe Haus gestalteten Katalogreihe. Ohne die Unterstützung des Fördervereins wäre das Mies van der Rohe Haus nicht das, was es heute ist: Der einmalige Dreiklang von Architektur, bildender Kunst und gestalteter Natur im Geist der Moderne.

Werden auch Sie Freund und Förderer des Mies van der Rohe Hauses! Die Vereinigung aus Kunst- und Architekturinteressierten, Künstlern, Kunsthistorikern, Architekten, Sammlern, Galeristen, Anwohnern und Mies-Fans freut sich auf Sie als neues Mitglied.

Als Mitglied des Fördervereins erhalten Sie Einladungen zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Mies van der Rohe Hauses. Wir schicken Ihnen außerdem auf Anfrage den jeweils neuesten Ausstellungskatalog kostenlos ins Haus. Unsere Künstlereditionen von international bekannten Künstlern erhalten die Mitglieder zu Vorzugspreisen. Exkursionen und Reisen zum Thema „Mies van der Rohe und die moderne Architektur“ sind geplant.
Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses beträgt mindestens 100,- Euro und ist steuerlich voll absetzbar. Wir freuen uns über jede zusätzliche Spende zur Verwirklichung der Ziele unseres Vereins.


Spendenkonto Bankverbindung:


Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses
Postbank Berlin
IBAN DE92100100100574410101 . BIC: PBNKDEFF

Prof. Benedict Tonon
1. Vorsitzender

Dr. Bettina Held
2. Vorsitzende

Gordon Gross
Schatzmeister

Dr. Wita Noack
Leitung des Hauses

Sonja Leinkauf
PR/Presse

Mitgliedsantrag